· 

Low Carb Gemüsefladen

Der klassische Fladen ist sehr kohlenhydratreich und somit für die Low Carb Ernährung in dieser Form nicht geeignet. 

 

 

Aber: Gute Nachrichten! Man muss auf einen herzhaften Fladen nicht verzichten.

 

 

Denn dieser Low Carb Gemüsefladen liefert wenig Kohlenhydrate, aber durch die enthaltenen Nüsse und Samen dafür umso mehr gesunde Omega-3-Fettsäuren und hochwertiges Eiweiß. 

 

Wie ihr seht, man muss auf gutes Essen keinesweges komplett verzichten. Man muss klassische Rezepte einfach anders zubereiten und wenn sie dann noch so gut schmecken wie dieses Rezept, macht es umso mehr Spaß.

Rezept

Zutaten:

Für 4 Portionen

 

Teig:

 

  • 60g Haferkleie
  • 20g Leinsamen
  • 40g Walnüsse
  • 150g Sauerrahm 
  • 2 Eier
  • 30g Olivenöl
  • 1 TL Salz 
  • 1/2 TL Backpulver

 

Belag:

 

  • 200g Frischkäse
  • 80g Käse
  • 200g Zucchini 
  • 1 Paprika
  • 1/2 Zwiebel
  • Cocktailtomaten
  • Rucola
  • Kräutersalz 
  • Pfeffer
  • frische Kräuter nach Wahl 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

 

Walnüsse fein mahlen und zusammen mit den restlichen Zutaten für den Teig gut verrühren.

 

Den Teig zu einem Rechteck am Backblech verteilen und 15 Minuten vorbacken. Währenddessen mit dem Belag fortfahren.

 

Käse reiben, in eine kleine Schüssel umfüllen und beiseite stellen.

 

Zucchini ebenfalls reiben und in einer großen Schüssel mit dem Frischkäse vermengen. Mit Kräutersalz, Pfeffer und Kräutern würzen.

 

Zwiebel in feine Ringe, Paprika in Streifen schneiden und Cocktailtomaten vierteln.

 

Auf dem noch warmen Boden die Frischkäsemasse verteilen und mit dem Gemüse belegen. Mit Käse bestreuen und bei 200 Grad Umluft 20-25 Minuten fertig backen.

 

Rucola gut waschen, abtropfen lassen und auf dem fertigen Fladen verteilen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0