· 

Müsli machst du dir besser selbst! ZUCKERFREIES KAKAO-GRANOLA

Wir wissen, das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit, um konzentriert und leistungsfähig in den Tag zu starten. Nicht nur deshalb. Auch um spätere Heißhungerattacken zur vermeiden.

 

Im Supermarkt finden wir jede Menge fertige Müslimischungen. Man mischt sich das Müsli mit etwas Joghurt oder Milch, gibt noch eine Handvoll Früchte dazu und fertig ist ein gesundes Frühstück, oder? Leider ist es aber genau das Gegenteil, denn die meisten dieser Mischungen enthalten so viel Zucker, dass sie eigentlich in die Süßwarenabteilung gehören.

 

Ein Blick auf die Rückseite der Packung lohnt sich!

 

Wir nehmen also am Vormittag schon Unmengen an Zucker zu uns. Unser Blutzuckerspiegel schießt in die Höhe und fällt dementsprechend schnell auch wieder ab. Was ist die Folge? Um 10 Uhr vormittags knurrt der Magen erneut und wir essen den ganzen Tag vor uns hin.

 

Das Kakoa-Granola kommt ganz ohne künstliche Zusätze und Zucker aus.

 

Außerdem sind im selbstgemachten Müsli nur die Zutaten drinnen, die man selber mag. Es gibt so viele verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten, hier ist eure Kreativität gefragt. Das Kakao-Granola ist nur eine Möglichkeit von vielen. 

 

Zudem freut sich euer Geldbeutel, denn die DIY-Variante ist um einiges günstiger als die Fertigmüslimischung aus dem Supermarkt.

 Zuckerfreies Kakao-Granola 

 

 

1 Blech

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

 

 

 ZUTATEN:

  •  60g Mandeln
  • 60g Walnüsse
  • 200g kleinblättrige Haferflocken
  • 40g Kokosöl
  • 20g Reissirup
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Vanille, gemahlen 

 

 ZUBEREITUNG:

 

1. Backofen auch 180C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


2. Mandeln und Walnüsse in einen Mixer geben und zerkleinern. Haferflocken, das Kokosöl, der Reissirup, das Kakaopulver und die Vanille dazugeben und vermischen.


3. Die Masse auf dem Backblech verteilen und im Backofen ca. 15 Minuten rösten.


4. Backofen ausschalten und das Granola noch 5 Minuten im Backofen trocknen lassen.


5. Sobald das Müsli dann ausgekühlt ist in ein luftdichtes Glasgefäß geben - so hält es sich einige Monate.

  

Ich habe Reissirup verwendet, da dieser die einzige Zuckeralternative ist, die keinen Fruchtzucker enthält. Wir wissen, dass ein zu viel an Fruchtzucker auf Dauer zu einer nichtalkoholischen Fettleber führt.

 

 

Deshalb: Wenn’s so einfach geht, am besten selber machen!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Steffi (Dienstag, 09 Juli 2019 16:36)

    Nachdem bei mir nichts über Müsli zum Frühstück geht, liebe ich diese Low Carb Variante :). Richtig einfaches und schnelles Rezept für selbst gemachtes Knuspermüsli. Danke!